Mit Liebe, Einsatz und Herz

Hinterlässt eine große Lücke beim MTV: Frank Dammann. (Foto: Archivfoto: O. Krebs)

Sportliches Multitalent Frank Dammann verstirbt mit 59 Jahren

Engelbostel/Schulenburg (ok). Traurige Nachricht für viele Sportler beim MTV Engelbostel-Schulenburg. Tennistrainer Frank Dammann, der seit 1. Mai 2014 beim Sportverein im Westen Langenhagens den Schläger geschwungen hat, ist in der Nacht zu Dienstag plötzlich und unerwartet im Alter von 59 Jahren verstorben. Noch im November hatte das ECHO über das sportliche Multitalent am Ball berichtet. Dammann konnte fast bis zur Perfektion nicht nur mit der Filzkugel, sondern auch mit dem Leder- und Zelluloidball umgehen. Der begeisterte Sportler hat hochklassig Tennis und Fußball gespielt und es beim Handball sogar zum Rekordspieler des VfL Gummersbach und zum Nationalspieler gebracht. Darüber hinaus stehen vier Deutsche Meistertitel, drei Pokalsiege und drei Europapokalsiege in seiner Vita zu Buche. Beim MTV Engelbostel-Schulenburg hat sich Dammann stark engagiert, noch vor Kurzem bei einem Übungsleiterkursus referiert.