Mit Stangen, Unterbauten und Gelände

Jede der Trainingsgruppen bekam von Andreas Weiser gute Unterstützung. (Foto: W. Laurie)

Springlehrgang beim RVL mit Andreas Weiser

RV Langenhagen. Das schöne Maiwetter lockt die Springreiter des Reitvereins Langenhagen (RVL) auf die Außenanlage des Vereins zu einem besonderen Training. Beste Bedingungen gab es also für den ersten Springlehrgang der Saison. Andreas Weiser trainierte 18 Teilnehmer aus verschiedenen Leistungsgruppen, vom Einsteiger bis zum M-Niveau. Auch eine Gruppe mit jungen Pferden, die am Beginn ihrer Springausbildung stehen, war dabei. Martina Otto organisierte den Lehrgang und lud neben den eigenen Vereinsmitgliedern auch Reiter anderer Vereine ein.
Auf dem großen Springplatz wurde ein sehr abwechslungsreicher Parcours aus Stangensprüngen, Hindernissen mit Unterbauten und Geländehindernissen zur Verfügung gestellt. Andreas Weiser hat individuelle Übungsaufgaben an den jeweiligen Leistungsstand angepasst und ging besonders auf Probleme von Pferd und Reiter im Parcours ein. Der Verein konnte sich über viele Zuschauer freuen, die Natur, Sport und gutes Wetter genießen konnten. Es gab aber nicht nur spannende Parcoursritte zu sehen, sondern es wurde auch für eine gute Verpflegung gesorgt. Dank der fleißigen Vereinsmitglieder konnten Salat, gegrillte Würstchen, Kaffee und Kuchen genossen werden.