"Mitmachen und Mitgestalten"

Der neue Vorstand der SPD Langenhagen (von links): Bärbel Michaelis, Anja Sander, Marco Brunotte, Marc Köhler und Irina Brunotte.

SPD Langenhagen wählt neuen Vorstand

Langenhagen. Die Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Langenhagen hat einen neuen Vorstand gewählt. Als Vorsitzender wurde Marco Brunotte im Amt bestätigt. Zu seinen Stellvertretern bestimmte die Versammlung Anja Sander und . Marc Köhler. Als Kassiererin wurde Bärbel Michaelis und als Schriftführerin Irina Brunotte gewählt. "Wir haben in den nächsten Monaten viel vor“, sagte Marco Brunotte mit Blick auf die Kommunalwahlen in diesem Jahr.
Marco Brunotte stellte beim Rückblick auf das Jahr 2015 die Aktivitäten der Langenhagener Sozialdemokraten im vergangenen Jahr vor. So habe die SPD vor Ort aktuelle Themen aufgegriffen und Veranstaltungen zu Sterbehilfe, Salafismus und sexueller Vielfalt organisiert. Bei einer öffentlichen Bürgersprechstunde mit der Langenhagener Regionsabgeordneten Elke Zach auf dem Marktplatz hätten viele Menschen den Kontakt gesucht. Intensiv habe sich die SPD mit dem Mangel an bezahlbarem Wohnraum in Langenhagen befasst. Dabei waren Städtebauförderung, Mietpreisbremse und Wohnraumförderung Themen. "Wir freuen uns sehr über 15 Neueintritte im Jahr 2015", sagte Marco Brunotte, "politisches Engagement ist eine wichtige Säule für unsere Demokratie und lebt vom Mitmachen." Deshalb laden die Langenhagener Sozialdemokraten die Bevölkerung zu Mitarbeit und Mitgliedschaft ein. "Mitmachen, mitentscheiden und Dinge verändern" sei das Motto. Verantwortung vor Ort zu übernehmen, sei ein bereicherndes Ehrenamt.
Neben dem geschäftsführenden Vorstand mit Marco Brunotte, Anja Sander, Dr. Marc Köhler, Bärbel Michaelis und Irina Brunotte wählten die Mitglieder 13 Beisitzer, um den Vorstand zu komplettieren. Gewählt wurden: Eckart Brix, Marianne Djavadi, Matthias Gleichmann, Martina Grothe, Knut Helwig, Wolfgang Kuschel, Christa Leske, Cornelia Lütge, Gudrun Mennecke, Ingrid Otto, Azad Salim, Sven Seidel, Ramiya Younes und Elke Zach. Als Vorsitzende der Abteilungen im Ortsverein Langenhagen gehören Gudrun Mennecke, Friedhelm Grote, Sven Maurer, Frank Stuckmann und Alfredo Esteban Puls qua Amt zum Vorstand.
Marc Köhler berichtete der Versammlung aus der Ratsfraktion Langenhagen über den Haushalt 2015 mit deutlichen Schwerpunkten in den Bereichen Ausbau des Betreuungsangebots in Krippe, Kita und Hort sowie der Sanierung von Schulen. Das Schulzentrum in Langenhagen müsse von Grund auf saniert und neugebaut werden, um gute pädagogische Rahmenbedingungen für IGS und Gymnasium zu bieten. Großes Unverständnis herrsche bei den Sozialdemokraten über die bewusste Ignoranz der Langenhagener Stadtverwaltung und des Bürgermeisters zur Integration der Rieselfelder als Grünfläche in den Stadtpark. "Hier gibt es eindeutige Ratsbeschlüsse und Aufträge an die Verwaltung. Wir akzeptieren dieses Verhalten nicht, die Rieselfelder stehen für keine Bebauung zur Verfügung", machte Marc Köhler deutlich. Die Kommunalwahl am 11. September 2016 war auch Teil der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung. Elke Zach, Marc Köhler, Martina Grothe, Anja Sander und Gudrun Mennecke wurden einstimmig als Kandidatinnen und Kandidaten für die Region Hannover nominiert. Die gemeinsam Liste für Langenhagen, Isernhagen und Burgwedel soll erneut von Elke Zach angeführt werden. "Wir treten für eine sozialdemokratisch geführte Mehrheit in der Region Hannover und Langenhagen an", machte Marco Brunotte den Führungsanspruch deutlich, "weil wir sowohl gute Kandidatinnen und Kandidaten als auch gute Inhalte haben."