Mittelfristig wird der Bezirk angepeilt

Die neu gewählten Abteilungsleiter im Fußball (von links): Ewald Driemel, Leiter, Michael Hey und Marc Rannenberg, Stellvertreter.

MTV-Fußballabteilung unter neuer Leitung

Engelbostel-Schulenburg. Endlich ist die Abteilungsleitung des MTV-Fußball wieder komplett besetzt. Und das gleich in dreifacher Hinsicht. Neuer Abteilungsleiter ist Ewald Driemel, die Stellvertreter Marc Rannenberg und Michael Hey. Alle drei stellten sich zur Wahl und wurden auf der außerordentlichen Abteilungsversammlung einstimmig gewählt. Weiterhin positiv ist zu vermelden, dass die beiden Trainer der 1. Herren, Marcus Bohne und Florian Meibohm, auch für die nächste Saison wieder zur Verfügung stehen werden. Ebenso der Förderkreis mit Frank Giese, Klaus Seidel, Michael Schmitz, Hansjörg Deesler und weitere bleiben dem MTV komplett erhalten. Bei der Jugendleitung hat inzwischen Wolfgang Laas das Amt des stellvertretenden Jugendleiters von Torsten Klenke übernommen. „Eine positive Entwicklung, über die ich mich sehr freue“, sagte der MTV- Vorsitzende Hans-Hermann Roggendorf. „Immerhin wird der Fußballsport von der Öffentlichkeit am meisten wahrgenommen“, ergänzte er. Für die bisher geleistete Arbeit von Michael Hey und den Mitgliedern des Förderkreises bedankte sich Roggendorf ganz ausdrücklich.
In seiner Antrittsrede formulierte Ewald Driemel seine Ziele, die er jetzt in Angriff nehmen will: Im Jugendbereich soll es wieder eine A-Jugend-Mannschaft geben und ebenso eine 32+-Mannschaft für die älteren Spieler. Mittelfristig wünscht er sich, dass die 1. Herren wieder im Bezirk spielen sollten.
Alle drei neuen Abteilungsleiter sind langjährige Mitglieder im MTV und kennen das Fußballleben dort aus dem „Effeff“.
Ewald Driemel ist 1979 in den MTV eingetreten und hat dort in der A-Jugend gespielt. Mit der 1. Herren ist er in die Kreisliga aufgestiegen und spielte nach seiner aktiven Phase bei den „Alten-Herren“. Zwei Jahre trainierte er Jugendmannschaften und bekleidete ein weiteres Jahr das Amt des stellvertretenden Abteilungsleiters Fußball. Weitere zwei Jahre leitete er den Förderkreis für die 1. Herrenmannschaft, die zwischendurch in der Bezirksoberliga spielte. Seit 2004 bis heute ist er zudem noch Stadionsprecher. Marc Rannenberg begann mit siebenJahren das Fußballspielen. Seit der B-Jugend kickte er mit einer Unterbrechung im MTV. Später verstärkte er die Alte Herren, danach die Alt-Alt und zurzeit spielt er in der MTV Hobbymannschaft. Über Vorstandserfahrung verfügt er, da er ab 2000 bereits sechs Jahre stellvertretender Abteilungsleiter gewesen ist. Michael Hey ist 2006 der Abteilung beigetreten und spielte dort in der Ü40-Mannschaft. Verschiedene Ämter hatte er dort inne, zum Beispiel Manager der Ü40, Kassierer bei Heimspielen und ist verantwortlich für das Aushängen der Spielankündigungsplakate. In 2010 hat er den Posten des stellv. Abteilungsleiters übernommen, und bleibt jetzt weiterhin im Amt.