Mitten im Leben

Elisabethkirche: Standortbestimmung für über 40-Jährige am 30. Oktober

Langenhagen. Unter dem Motto "Mitten im Leben" lädt die Elisabethkirchengemeinde am Samstag,
30. Oktober, von 15.30 bis 19 Uhr zu einem Nachmittag speziell für Menschen
über 40 ein. Das Besondere dieser Veranstaltung ist, dass sie gemeinsam von einer Gruppe von sieben Frauen und Männern aus Langenhagen vorbereitet worden ist, die sich alle genau in dieser Lebensphase befinden. Sie haben festgestellt, dass sich die Fragen und Herausforderungen, mit denen man sich in diesem Lebensabschnitt auseinandersetzt, oft ähnlich sind: Wo komme ich her und wie soll es in der zweiten Hälfte meines Lebens weitergehen? Was habe ich im Alter von 20 für Lebensträume gehabt und was ist daraus geworden? Was bestimmt eigentlich mein Leben heute? Die Arbeit, die Familie oder ich selbst? Mitten im Leben angekommen ist es Zeit für eine Standortbestimmung. Gleichzeitig wurde in der Vorbereitung dieses Projektnachmittages deutlich, dass Menschen über
40 in ihrem Leben viele Erfahrungen gemacht und Kompetenzen erworben haben, die sie in Form bürgerlichen Engagements gewinnbringend in die Gesellschaft einbringen könnten. Sechs verschiedene Themenangebote sollen an diesem Nachmittag die Möglichkeit bieten, den FoKus persönlich auf ganz unterschiedliche Dinge zu richten: Wer möchte, kann zum Beispiel an diesem Nachmittag Zeit und Raum finden, seinen Fragen nach dem "Wo komme ich her?" und "Wie soll es für mich in der zweiten Hälfte meines Lebens nun weitergehen?" auf den Grund zu gehen. Das Forum "lch und meine Familie" bietet die Möglichkeit, sich mit anderen Eltern auszutauschen und sich dadurch gegenseitig stark zu machen.
Wer sich ein "Mehr' an Miteinander in unserer Stadt wünscht, kann hier neue Kontakte knüpfen. Wer sich schon länger für eine gute Sache engagieren möchte, aber nicht weiß wie und wo, kann an diesem Nachmittag seinen Kompetenzen und Gaben auf die Spur kommen oder sich beraten lassen, wo und wie er sich damit einbringen oder andere finden kann, die ein ähnliches Anliegen haben.