"Musik verbindet"

Der Akkordeonclub ist bei dem bunten Programm mit von der Partie.

Jugendaustausch mit der Partnerstadt Bijeljina

Langenhagen. Seit genau 17 Jahren organisiert der Verein "Hilfe für das junge Leben" kontinuierlich einen Jugendaustausch zwischen der Stadt Langenhagen und der bosnisch-herzegowinischen Stadt Bijeljina. Am Sonnabend, 21. Mai, sind wieder 25 Jugendliche und Betreuer zu Gast bei Langenhagener Familien. Der Verein hat in Zusammenarbeit mit dem Akkordeonclub Langenhagen 74 sowie mit der evangelischen St. Paulusgemeinde ein buntes Programm für die Gäste aus Bijeljina organisiert. Die Gäste werden bis zum 30. Mai in Langenhagen bleiben und werden so die Möglichkeit haben, die Stadt sowie die nähere Umgebung besser kennen zu lernen. Wie immer wurde ein vielfältiges Programm zusammen gestellt und steht diesmal unter dem Zeichen "Musik verbindet". Wir werden gemeinsam musizieren, schwimmen und bowlen, einen Emfang im Rathaus haben, aber auch gemeinsame gemütliche Grillabende haben.
Wie jedes Jahr ist eine Reise in die Bundeshauptstadt ein fester Programmpunkt für die Gäste. Der Verein bedankt sich bei den Gasteltern sowie allen Unterstützern, dass auch in diesem Jahr ermöglicht worden ist, einen Jugendaustausch zu ermöglichen.