Musik vom Balkan in St.Paulus

Das Ensemble Bisernica überbringt musikalische Grüße aus der Partnergemeinde Bijeljina.

Konzert des Ensembles Bisernica am 22. Mai

Langenhagen. Am Sonntag, 22. Mai , wird das Musikensemble Bisernica in der St.Paulusgemeinde, Hindenburgstraße 85, zu Gast sein. Im Rahmen eines Gastbesuches von 30 jungen Musikern aus der Freundschaftsstadt Bijeljina (Bosnien-Herzegowina), tritt das Musikensemble auf. Der Kontakt kam durch den Verein „Hilfe für das junge Leben“ zu Stande, der sowohl in Langenhagen als auch in Bijeljina aktive Mitglieder hat.
Bisernica wurde vor zehn Jahren von Stank Saric gegründet. Er ist Musiklehrer und war in den letzten 15 Jahren schon mehrmals mit anderen Musikgruppen zu Gast in Langenhagen. Das Ensemble fördert junge Menschen, die singen oder verschiedene Instrumente spielen. Der Schwerpunkt liegt auf dem Akkordeon. Sie werden verschiedene kirchliche und weltliche Musikstücke vom Balkan spielen.
Das eigentliche Konzert beginnt um 19 Uhr. Es wird aber auch ein Stück vorbereitet, das im vorherigen Gottesdienst, Beginn 18 Uhr, integriert sein wird. Den Gottesdienst hält Prädikantin Gabriele Hahn-Hartwig, die sich auf die Beteiligung der Musikgruppe im Gottesdienst am Trinitatis-Sonntag freut. Nach einer kurzen Pause können ab 19 Uhr auch interessierte Besucher hinzukommen, die ausschließlich das Konzert besuchen möchten.
Das Konzert wird von den Kirchenvorstandsmitgliedern Sigrid Kastner, Joachim Balk und Eberhard Engel-Ruhnke vorbereitet und begleitet. Sie sind auch Mitglieder im Verein „Hilfe für das junge Leben“ und fungieren während der gesamten Aufenthaltszeit von Bisernica mit ihren Familien als Gasteltern.
Der Eintritt zum Musikabend ist frei, um Unkosten der Musiker zu finanzieren, wird um eine Spende am Ausgang gebeten.
Bereits eine Woche später tritt Bisernica gemeinsam mit dem Akkordeon-Club-Langenhagen auf: am Sonntag, 29. Mai, um 15.30 Uhr im Forum des Achat-Hotels an der Schützenstraße.