Musikalische Zeitreise im Zelleriehaus

Heidi Blanke (links) und Christina Worthmann mit dem attraktiven Ankündigungsplakat. Foto: K. Raap

Konzert mit Sängerin Heidi Blanke und Pianistin Christina Worthmann

Kaltenweide (kr). Das wird sicherlich eine ebenso unterhaltsame wie anspruchsvolle Veranstaltung: Am Sonntag, 27. Oktober, präsentieren die Sängerin Heidi Blanke und die Pianistin Christina Worthmann im Zelleriehaus Kaltenweide ab 17 Uhr eine „Musikalische Zeitreise“. Der Eintritt ist frei. Es wird um eine freiwillige Spende gebeten. Zu hören sind Melodien aus Musical und Operette sowie Schlager und bekannte Melodien vom Broadway. So erklingen unter anderem Evergreens wie „Ich lade gern mir Gäste” oder „Das gibt´s nur einmal” sowie die schönsten Kompositionen von George Gershwin und Cole Porter. Nicht fehlen darf der Frederick-Loewe-Titel „On the Street where you live” aus dem weltberühmten Musical „My fair Lady”. Das Duo kennt sich schon aus Lüneburger Jugendtagen. Später absolvierten beide ihre musikalischen Ausbildungen an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover. Heidi Blanke arbeitete in den Gesangsklassen der Professoren Carol Richardson und Norma Enns. Nach Beendigung ihres Studiums im Jahr 1996 verpflichtete die Staatsoper Hannover die Sopranistin fünf Jahre lang für diverse solistische Rollen in Opern wie Hänsel und Gretel, ein Maskenball, Zar und Zimmermann ,das Land des Lächelns und in Carmen. Seitdem war sie als freischaffende Künstlerin auf renommierten deutschen Bühnen zu sehen. Auch wirkte sie in verschiedenen Rundfunkproduktionen mit. Ihr Engagement für Neue Musik führte Heidi Blanke bereits in die USA. Christina Worthmann absolvierte ihr Klavierstudium bei Professor Konrad Meister. Neben ihrer künstlerischen Tätigkeit arbeitet sie als Klavierlehrerin in Hannover und Celle und als Dozentin für Klavier und Korrepetition.
Heidi Blanke und Christina Worthmann verbindet eine jahrelange Zusammenarbeit, aus der zahlreiche Opern- und Operettenprogramme und verschiedene Liederabende sowie Revuen hervorgegangen sind. Veranstalter dieser nun schon fünften besonderen Kulturveranstaltung ist der AWO-Ortsverein Kaltenweide. Möglich wurde die Verpflichtung der beiden Künstlerinnen durch besondere persönliche Kontakte von Edith Abelbeck.