Musizieren statt Sonnenbaden

Die Kids und Jugendlichen aus Langenhagen überzeugten auf der schönen Nordseeinsel musikalisch.

Promenadenkonzert der Musikschule in Wyk auf Föhr

Langenhagen (ok). 120 Kinder und Jugendliche, zwölf Betreuer und sechs Musiklehrer der Musikschule Langenhagen hat es jetzt nach Nieblum auf die schöne Nordseeinsel Föhr verschlagen. Allerdings war weniger Sonnenbaden angesagt, vielmehr stand das Musizieren im Vordergrund. Höhepunkt war ein Promenadenkonzert in der "Inselhauptstadt" Wyk auf Föhr, bei der rund 500 Zuhörerinnen und Zuhörer den Klängen lauschten, die die jungen Musikerinnen und Musiker aus dem Binnenland ihren Blasinstrumenten oder aber dem Schlagzeug entlockten. Das 80-minütige Programm mit Stücken aus dem klassischen Bereich, aber auch Film und Popmusik kam richtig gut an; die Zeit verging wie im Flug. Am Montag wurde dann die Heimreise nach Langenhagen angetreten.