Nach dem Dankeschön großes Varieté

Horst-Dieter Soltau als einfallsreicher Maitre de Plaisir bei der Gästebegrüßung. Fotos: K. Raap

Horst-Dieter Soltau kündigte auch für 2014 tolle Jazzmatineen an

Langenhagen (kr). „Dank ihres großzügigen Sponsorings konnten unter dem Motto umsonst & draußen auch 2013 die Jazzmatineen mit insgesamt über 5000 Besuchern über die Bühne gehen“, mit diesen Worten begrüßte Horst-Dieter Soltau, Vorsitzender des veranstaltenden Vereins Cultour & Co. bei einem ganz besonderen Beisammensein Freunde aus dem Wirtschaftsleben und engagierte Privatpersonen. „Als kleines Dankeschön“, so Soltau, „haben wir Sie und Ihre Partner zu einem zwangslosen Umtrunk und Imbiss in die Räumlichkeiten des Theatersaals eingeladen, verbunden mit dem anschließenden Besuch eines Funtastischen Varietés anlässlich des 33. Langenhagener Kleinkunst-Festivals. Ein derartiges Projekt gibt es in der Tat wohl nur in der Flughafenstadt, nicht in der restlichen Region, nicht in Niedersachsen und Norddeutschland und wohl auch nicht in den anderen Bundesländern. Gemeint ist die einzigartige Veranstaltungs-Reihe von Jazz-Konzerten im Rathaus-Innenhof. Einzigartig deshalb, weil nun schon zum 23. Mal den Besuchern im Sommer an neun aufeinander folgenden Sonntagen zum Nulltarif Konzerte von renommierten internationalen und nationalen Bands geboten werden. Ins Leben gerufen wurde dieses tolle musikalische Angebot einst von dem ehemaligen Kleinkunst-Macher Udo Püschel und dem Langenhagener Echo. Wenn Horst-Dieter Soltau heute von einem Highlight in Sachen Stadtmarketing spricht, liegt er sicherlich goldrichtig. Es sei schon etwas ganz besonderes, so betonte Soltau, dass hier Sponsoren nicht Geld für die Bewerbung eigener Produkte ausgeben, sondern aktiv etwas tun, die Stadt Langenhagen lieben- und lebenswerter zu machen.
Angelehnt an das „Funtastische“ Varieté-Programm hatte der Vorsitzende von Cultour & Co. auch einiges Phantastisches anzubieten. Denn auch für die kommende Saison im Jahr 2014 kündigte Soltau ein rundum attraktives Programm an: „Es wird mit Sicherheit wieder einen tollen Mix aus Oldtime-Jazz, Dixieland und Swing im idyllischen Rathaus-Innenhof geben.“ Ein Wort zu den folgenden magischen Momenten im restlos ausverkauften Theatersaal, an denen auch die geladenen Gäste ihre helle Freude hatten. Weltklasse-Moderator Topas, zweimaliger Weltmeister der Manipulation und Gewinner des Goldenen Zauberstabs von Monaco, der zu den Top Ten der besten Magier zählt, führte mit Witz, Charme und unerschöpflichen Einfallsreichtum durch das Programm und stellte dabei eine Riege hochqualifizierter Artisten vor.