Nach Fahndung entdeckt

Bundespolizei setzt Verdächtigen fest

Langenhagen. Nun wurde ein 44-jähriger Türke bei der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle eines Fluges aus Istanbul durch die Bundespolizei festgenommen. Gegen ihn lag ein Untersuchungshaftbefehl des Amtsgerichtes Hildesheim vor.
Der Betroffene ist der gefährlichen Körperverletzung sowie der Sachbeschädigung verdächtig. Die Fahndung erfolgte, weil er mehrmals unentschuldigt anberaumten Gerichtsterminen fernblieb.
Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen erfolgte die Überstellung an das Polizeigewahrsam Hannover.