Nach wenigen Minuten vor Ort

Einsatzleiter Martin Bombach verhinderte mit seinem Trupp größeren Schaden. (Foto: C. Hasse)

Feuerwehr löscht Brand in leerer Wohnung

Langenhagen. "Vermutlich Wohnungsbrand", so lautete am Dienstagmittag die Alarmmeldung für die Ortsfeuerwehr Langenhagen. Einsatzleiter Martin
Bombach rückte mit dem Tanklöschfahrzeug innerhalb weniger Minuten aus.
In einer Wohnsiedlung an der Straße "In den Kolkwiesen" hatten Anwohner ausgelöste
Rauchwarnmelder in einer leer stehenden Wohnung bemerkt und hinter den Fenstern eine Rauchentwicklung festgestellt. Bombach ließ kurz nach Eintreffen die Alarmstufe erhöhen, so dass ingesamt 20 Einsatzkräfte mit vier Fahrzeugen ausrückten.
Ein Trupp ging unter Atemschutz mit einem C-Rohr in die Wohnung vor und konnte den Brandherd schnell auffinden. In der Ecke eines Zimmers brannte Verpackungsmaterial. Das Feuer war mit wenig Wasser innerhalb kurzer Zeit gelöscht, eine Belüftung der Wohnung beseitigte den Brandrauch.
Für die Feuerwehr war der Einsatz nach 20 Minuten beendet, die Wohnung
wurde an die Polizei zur weiteren Brandursachenermittlung übergeben.