Nächstenliebe lernen

Die "Spürnasen" zeigten Nächstenliebe.

"Spürnasen" machten Senioren eine Freude

Langenhagen. Ja, so einfach geht das. Früh übt sich. Auch Nächstenliebe will geübt sein. Anderen eine Freude zu bereiten. So waren die "Spürnasen", die sich immer freitags in der Arche treffen, um etwas zu unternehmen, in den vergangenen zwei Wochen aus diesem Beweggrund aktiv an diesem Projekt beteiligt. Sie haben eigenhändig Teelichthalter aus Transparentpapier gebastelt und sie bei einem Besuch im Margeritenhof den Senioren eigenhändig als Geschenk überreicht. Die Freude war auf beiden Seiten groß. Die Senioren, die Pflegekräfte, die Leiterin des Hauses, und die Spürnasen selbst haben sich daran erfreut.