Nägel auf der Fahrbahn

Polizei bittet um Zeugenhinweise

Engelbostel. Mutmaßlich wurden in der der Nacht von Montag auf Dienstag auf der Stöckener Straße Nägel auf der Fahrbahn ausgelegt. Ein Autofahrer hatte dort einen entsprechenden Reifenschaden. Er war in Richtung Alt-Engelbostel unterwegs. In Höhe des dortigen Kreisverkehrs fuhr er über ein auf der Straße liegendes quadratisches kleines Gummiteil mit einem darin befindlichen Nagel. Die Polizei schließt nicht aus, dass dieses und möglicherweise auch weitere Teile, absichtlich mit Nägeln präpariert, und auf die Straße gelegt wurden.
Weitere Erkenntnisse und Hinweise auf mögliche Täter liegen bislang nicht vor. Die Ermittlungen dauern an.
Die Polizei bittet um Zeugenhinweise: Telefon 109 42 17.