Naturfotos als Show

23. Mai: Vortrag zum Amphibienschutz

Langenhagen. Der Naturschutzbund (NABU) engagiert sich seit Jahren für den Amphibienschutz. Eine große Zahl heimischer Amphibienarten, darunter auch der Laubfrosch, hat ihren Lebensraum in Langenhagen. Ricky Stankewitz, erster Vorsitzender der NABU-Ortsgruppe, wird beim nächsten NABU-Treff von den Ergebnissen der diesjährigen Amphibienwanderung berichten und dazu in einer kurzen Naturfotoshow Bilder vom Laubfrosch, von der Erdkröte und anderen Amphibien zeigen. Anschließend wird Stankewitz das Projekt "Lebendige Wietzeaue" vorstellen und für Gespräche rund um den Naturschutz zur Verfügung stehen.
Treffpunkt ist am Freitag, 23. Mai, um 20 Uhr der Wasserturm an der Stadtparkallee im Eichenpark.
Auch Nichtmitglieder sind als Gäste herzlich willkommen. Die Räume werden dem NABU von der Naturkundlichen Vereinigung Langenhagen für seine Veranstaltungen zur Verfügung gestellt.