Neue Baugebiete

Weiherfeld, Rieselfelder und mehr

Langenhagen (gg). Für neue Baugebiete will die Stadtverwaltung die Zustimmung des Rates erwirken, hat dafür die entsprechende Ausarbeitung veröffentlicht (nachzulesen hier). Veränderungen soll es geben auf den Flächen, für die es im Kommunalwahlkampf im vergangenen Sommer parteiübergreifend noch eindeutige Ablehnung gab. In den nächsten Ortsratssitzungen soll beraten werden. Bürgermeister Mirko Heuer sagte im Pressegespräch: „Wir stellen uns der Diskussion. Es gibt gute Gründe, warum wir für genaue diese Flächen Veränderungen brauchen.“ So sollen die Rieselfelder an der Theodor-Heuss-Straße (südlich der Schwimmbad-Baustelle) im neuen Flächennutzungsplan als Wohnbaufläche ausgewiesen werden. Im Gegenzug soll auf die Ausweisung der Wohnbaufläche Lenthehof verzichtet werden.
Die Weiherfeld-Ost-Erweiterung (Wohnbaufläche) soll kommen. Westlich der Straße Alt-Godshorn soll eine Gewerbebaufläche für die Ansiedlung attraktiver Dienstleistungsbetriebe ausgewiesen werden. Der Standort des Hallenfreibades Godshorn soll zur Wohnbaufläche gewandelt werden. Eine Weiterentwicklung der Sportplatzflächen sei davon unbenommen. Die Wohnbaufläche Engelbostel-Süd soll im neuen Flächennutzungsplan aufgenomen werden.