Neue Haltestelle ist vom Tisch

An der Ecke Eichstraße/Walsroder Straße bleibt wohl alles so, wie es ist.Foto: O. Krebs

Bus stoppt weiterhin südlich der Eichstraße

Langenhagen (ok). Der Le-Trait-Platz bekommt einen neuen Fahrbahnbelag; der Verkehrs- und Feuerschutzausschuss hat die Empfehlung für rotes Verbundsteinpflaster gegeben.
Die Zuständigkeit der Ortsdurchfahrten der Landes- und Regionsstraßen wird 2014 auf die Stadt Langenhagen übertragen. Das hat jetzt Stadtbaurat Carsten Hettwer im Verkehrs- und Finanzausschuss bekannt gegeben. Welche Summe dabei auf die Verwaltung zukomme, stehe noch nicht fest; sie werde aber wohl nicht unerheblich sein.
Instandsetzungsarbeiten bei der Trogstrecke (B 522) reichen nach Ansicht der Verwaltung nicht, eine Grundsanierung wegen des Lärms müsse "alsbald wie möglich" schon her. Die Oberfläche müsse geglättet werden; die Oberflächenversiegelung koste das Bundesverkehrsministerium vier Millionen Euro.
Vom Tisch ist der Prüfauftrag, die östliche Bushaltestelle an der Walsroder Straße in Krähenwinkel nördlich der Eichstraße zu verlegen. Die Gefahr des Rückstaus ist nach Ansicht Gabriele Spiers zu groß, die Linie müsse außerdem durchgezogen sein. Optimal ausgeleuchtet sei die Strecke. Verwaltungsmitarbeiterin Anette Mecke wies darauf hin, dass eine Menge Geld in die Hand genommen werden müsse, damit die Bushaltestelle dem neuesten Standard entspreche.