Neue Lösung muss her

DLRG Krähenwinkel kann keine Kurse mehr anbieten

Krähenwinkel (ok). Die DLRG Krähenwinkel hat sich für die nächste Zeit einiges vorgenommen: So soll die intensive Kinder- und Jugendarbeit fortgesetzt, mit der Stadt Langenhagen eine Vereinbarung über die Fortführung der Aufgaben und Unterstützungen getroffen werden. Damit der Tauch- und Einsatzdienst auch weiterhin so gut funktioniert, wird auf eine gute Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Krähenwinkel gesetzt. Eine neue Lösung muss für die Schwimmausbildung gefunden werden, denn "am Freitag um 15.15 Uhr kann kein verantwortlicher Kursleiter regelmäßig in der Schwimmhalle sein"; seit Herbst ist kein neuer Ausbildungslehrgang mehr gelaufen. Zum Hintergrund: Über den Schwimmausschuss der schwimmsporttreibenden Vereine sei in den vergangenen drei Jahren keine alternative Schwimmzeit zu bekommen gewesen.