Neues Programm der NVL

Auftakt am 6. Januar an der Clara-Schumann-Straße

Langenhagen. Die Naturkundliche Vereinigung Langenhagen (NVL) hat ihr neues Programm für 2013 veröffentlicht. Traditionell wird das neue Jahr eingeleitet vom Neujahrspaziergang, diesmal im Weiherfeld in Kaltenweide. Schwerpunkte dieses Spaziergangs unter der Leitung von Hans-Christoph Greeske sind Aspekte des Umweltschutzes, der Energie- und Wasserwirtschaft und ihre Einbeziehung in die Bauplanung des Gebietes. Treffpunkt ist am Sonntag, 6. Januar, um 10.30 Uhr an der Clara-Schumann-Straße (Parkplatz am Friedhof). Am Montag, 14. Januar, gibt es seit langer Zeit wieder eine offene Gesprächsrunde im Wasserturm zu naturkundlichen und ökologischen Themen und zum NVL-Vereinsleben. Beginn ist um 19 Uhr am Wasserturm im Eichenpark. "Weiterhin stehen im ersten Halbjahr 2013 Vorträge über die Evolution des Menschen, über Dinosaurier, Schädlingsinsekten und den Landschaftswandel im Steinhuder Meer auf dem Programm, eine Fahrradtour durch die Wietzeaue und eine viertägige Exkursion ins Ruhrgebiet über Christi Himmelfahrt runden das Programm ab", so NVL- Sprecher Thomas Kaba. Weitere Informationen können unter www.nvl-langenhagen.de/veranstaltungen im Internet abgerufen werden.