Neun tolle Bands zum Nulltarif

Sie präsentieren das neue Programm der Jazz-Matineen (von links): Horst-Dieter Soltau, Karl-Friedrich Müller und Joachim Böbers. (Foto: K.Raap)

Jazzmatineen ab 2. Juli auf dem Marktplatz

Langenhagen (kr). Das Warten hat für die Fans hat ein Ende: Am Sonntag, 2. Juli, beginnen die 27. Jazz-Matineen auf dem Marktplatz, im Rathaus-Bereich. Den Auftakt der neun hochkarätigen Konzerte bestreitet ab 11 Uhr die bekannte „Bourbon Skiffle Company“ aus Hannover. Eine Woche später bestimmt die „Bohém Ragtime Jazzband“ aus Ungarn das musikalische Geschehen. Am 16. Juli zeigt die „Jazz Connection“ aus den Niederlanden Präsenz. Am 23. Juli geben die „Swingtown Jazzmen“ nach dem Tod ihres Gitarristen Felix Hartmann ihr Abschiedskonzert. Diese Formation gilt als Hausband der Konzertreihe, denn sie ist nun schon ohne Unterbrechung zum 27. Mal dabei. International geht es am 30. Juli mit den „Singin´ Birds“ aus Warschau weiter. Zum ersten Mal dabei ist „The Lulu White Salon Orchestra“ aus Hannover. Die „J.J. Jazzmen“ aus Prag wollen am 13. August ihr Publikum begeistern. Den Höhepunkt der Jazz-Frühschoppen könnten auch diesmal am 20. August „The Sazerac Swingers“ aus Gütersloh mit ihren technisch und musikalisch überragenden Arrangements liefern. Den zündenden Schlusspunkt setzt am 27. August erneut die preisgekrönte „Bigband des Gymnasium Berenbostel“.
In einem Gespräch mit dem ECHO betonte der für die Veranstaltungen verantwortliche „Cultour & Co.“-Vereinsvorsitzende Horst-Dieter Soltau, dass er auch für dieses Jahr die Garantie für die beliebte Veranstaltungsreihe unter dem Motto „Umsonst und draußen“ übernimmt. Nur aufgrund von persönlichen Kontakten und kreativen Werbeaktivitäten, so unterstrich Horst-Dieter Soltau, sei es dem Veranstalter immer wieder möglich, den Zuhörern freien Eintritt zu bieten. In diesem Zusammenhang wies er aber auch auf die unermüdlichen Sammelaktivitäten des Ehrenmitglieds Karl-Friedrich Müller hin, der seit Jahren auch als Dauertänzer bekannt ist: „Er schafft es immer wieder, die Gage für mindestens eine Band sicherzustellen. Die Jazz-Matineen laufen wie immer sonntags von 11 bis 14 Uhr. Horst-Dieter Soltau rechnet auch in diesem Jahr mit über 6.000 Besuchern.
Mitglieder des Vereins „Cultour & Co.“ bestätigten bei der Vorstandswahl den Vorsitzender Horst-Dieter Soltau für drei weitere Jahre. Joachim Böbers, seit Jahren Stammgast bei den Jazz-Matineen und bestens bekannt als Fotograf, ist zweiter Vorsitzender. Walter Pohl wurde einmütig zum Ehrenmitglied ernannt. Er kann aus gesundheitlichen Gründen zur Zeit nicht mehr am Vereinsleben teilnehmen.