Nicht nachvollziehbar

"Pro Hallenfreibad Godshorn" kritisiert Bad-Drucksache

Godshorn (ok). "Sehr irritiert" zeigen sich Christa Röder und Jürgen Euscher, die beiden Initiatoren der Initiative "Pro Hallenfreibad Godshorn" über den Inhalt der neuen Drucksache in Sachen Bad. Sie ist aus ihrer Sicht inhaltsleer, wichtige Werte wie Stammkapital und Höhe der liquiden Mittel seien einfach unter den Tisch gefallen. Weitere Fragen, die sich die beiden ehemaligen langjährigen Ratsmitglieder stellen: Was soll die Entwicklungsgesellschaft eigentlich noch alles leisten? Gibt es auf der Suche nach einem Betreiber eine europaweite Ausschreibung? Welche Interessengruppen werden bei der Planung berücksichtigt? Die verschiedenen Varianten, die dargestellt werden, seien unkonkret und nicht nachvollziehbar.