Nicht nur musikalisch abwechslungsreich

Musik spielt auf dem Hegermarkt eine ganz große Rolle.

Hegermarkt: traditionell und immer wieder neu

Engelbostel. Die siebte Auflage des Hegermarktes am Sonntag, 18. September, auf dem Hof der Gastwirtschaft „Zum Alten Krug“, Resser Straße 1 in Engelbostel, setzt auf bewährte Attraktionen der vergangenen erfolgreichen Veranstaltungen aber auch auf Neuerungen: Waren die Tiere der Eventfalknerei bisher nur am Boden zu bewundern, schwingen sie sich diesmal bei gleich zwei Flugshows in die Höhe, um mit ihren majestätischen Schwingen über den Platz zu ziehen und auf Kommando zu den Falknern zurückzukehren. Mit gleich drei verschiedenen Bläserensembles gestaltet sich der Hegermarkt musikalisch abwechslungsreich. Natürlich sind die Jagdhornbläser des Schützenvereins Engelbostel mit dabei und werden traditionelle Jagdklänge ertönen lassen. „Das große Freie“, Meike Ungers exzellentes Jagdhornensemble, wird die Gäste erneut begeistern. Imposant anzuschauen sind die Alphörner, mit denen die „Lerchentaler Alphornbläser“ aufwarten können.
Wenn man einmal gerade nicht den Vorträgen oder der Musik lauscht, kann man an den Ständen der Imker oder der niedersächsischen Landesforsten verweilen, zusehen, wie eine Erntekrone gebunden wird, Wildbratwurst verzehren und sich mit leckerem Kuchen versorgen, der im Saal des Restaurants „Zum Alten Krug“ gereicht wird. Es gibt außerdem Stände mit Brot, Blumen und Gestecken, mit Wein und Spezialitäten, mit Likör und Magenbitter, Büchern, Gewürzen, feinen Senfen und Chutneys, alkoholfreiem Apfelsecco und Geschenkideen. Der Hegering ist mit seinem Infomobil vor Ort und ein Wildhändler bietet frisches Wildbret an.
Veranstalter des Hegermarktes ist der Hegering Langenhagen, unterstützt vom Ortsrat und dem Schützenverein der Ortschaft Engelbostel.

Das Programm des Markttages:
10 Uhr:
Erntedank-Gottesdienst in der Martinskirche mit Pastor Rainer Müller-Jödicke;

anschließend, etwa 10.50 Uhr:
Begrüßung der Bürger und Bürgerinnen, Vereine und Verbände vor der Kirche, Festumzug zum Hegermarkt-Platz mit Musik;

11 Uhr:
Eröffnung des Hegermarktes;

11.20 Uhr:
Proklamation der Herbstmeister und Pokalsieger des Schützenvereins Engelbostel;

zwischen den Programmteilen:
musikalische Untermalung durch die Jagdhornbläser des Schützenvereins Engelbostel und des Hegerings Langenhagen und das Bläsercorps „Das Große Freie!“;

12.30 Uhr:
Erste Flugschau mit Greifvögeln der Eventfalknerei;

13 bis 16 Uhr:
Schießen um die Bürgerkönigsscheiben der Ortschaft Engelbostel;

14.30 Uhr:
Zweite Flugschau mit Greifvögeln der Eventfalknerei;

16.30 Uhr:
Proklamation der Engelbosteler Bürgerkönige;

17.30 Uhr:
Konzert der Lerchenthaler Alphornbläser, danach musikalischer Abschluss mit allen beteiligten Musikgruppen;

Die Marktstände auf dem Hof der Gastwirtschaft Zum Alten Krug, Resser Straße 1, haben von 11 bis 18 Uhr geöffnet.