Nun herrscht wieder Gleichstand

Eifrig wurde um jeden Ball gefightet.

Soccercup 2010 der Grundschulen Godshorn und Vinnhorst

Godshorn. Bereits zum vierten Mal begegneten sich die Grundschule Godshorn und die Grundschule Vinnhorst im Hallenfreibadgelände Godshorn und verbrachten bei schönstem Wetter einen gemeinsamen bewegten und bewegenden Schultag.
Als besonderer Gast eröffnete der sportfachliche Dezernent Rolf Behr die Veranstaltung. Der Soccercup wurde auf vier Spielfeldern ausgetragen, die von vielen fleißigen Eltern auf- und abgebaut wurden. Zeitgleich mit zentralem An- und Abpfiff fanden zwischen den Jahrgängen 1 bis 4 äußerst spannende Spielbegegnungen statt. Stefan Otte, Geschäftsführer des Hallenfreibads Godshorn, stellte den Schulen mit Hendrik Hoppe und Joost Himstedt professionelle Veranstaltungstechniker von der Firma Mobiltec zur Verfügung. Godshorn spielte traditionell in Weiß, Vinnhorst in Rot. Als Schiedsrichter sorgten engagierte Väter - jeweils aus beiden Schulen – hervorragend für faire Spiele. Wer nicht gerade im Soccerfeld eingesetzt war oder mit Anfeuern beschäftigt war, konnte sich vom Hip Hop-Angebot der Tanzschule Salsa del alma mitreißen lassen. Dafür hatte das Gesundheitsprojekt "gesund essen - täglich bewegen" der Region Hannover gesorgt, an dem die  Grundschule Vinnhorst beteiligt ist.
(Die Stimmung war wie in jedem Jahr bei Schülern, Eltern und Lehrern gut. Am Ende siegte auch in diesem Jahr die Grundschule Vinnhorst mit 61:38-Punkten. Nach zwei anfänglichen Siegen der Grundschule Godshorn herrscht somit nun Gleichstand. Im nächsten Jahr wird es somit richtig spannend.