Ob Claudia oder Elfie...

Manon Straché liest aus ihrem Leben.

22. September: Manon Straché liest in der Volkshochschule

Langenhagen. Ob als Blumenhändlerin Claudia in der "Lindenstraße" oder als Elfie Gerdes bei den "girlfriends" und im "Hotel Elfie" - mit diesen Rollen hat sich Manon Straché in die Herzen des Publikums gespielt. Nun hat die Schauspielerin ein Buch über die Stationen ihres privaten und beruflichen Lebens geschrieben, aus dem sie am Mittwoch, 22. September, ab 19 Uhr im daunstärs liest. Dabei geht es um ihre Zeit in Ost und West - inklusive humoriger Lebens- und Alltagsbetrachtungen - und natürlich auch um die Menschen, die ihren Weg gekreuzt haben: Dieter Hildebrandt, Horst Buchholz, Konstantin Wecker, Udo Jürgens, Gerhard Polt, Werner Schneyder, Jochen Busse, Helmut Lohner, aber auch Erich Honecker und Jassir Arafat.
Manon Straché wurde 1960 in Magdeburg geboren und besuchte die Theaterhochschule in Leipzig. Nach dem Studium fand sie ihre berufliche Heimat beim politisch-satirischen Kabarett. Wenige Tage nach dem Mauerfall verließ sie die DDR, wurde am Stadttheater in Heidelberg engagiert und feierte erste Fernseherfolge, als sie Anfang der 90er Jahre in die "Lindenstraße" einzog. 1998 erhielt sie den "Telestar" für ihre Rolle in der ZDF-Serie "girlfriends". Seitdem steht Manon Straché regelmäßig vor der Kamera und spielt Theater, so auch an der Berliner "Komödie am Kurfürstendamm".
Der Eintritt beträgt acht Euro. Anmeldungen nehmen die Geschäftsstellen der Volkshochschule im Eichenpark und im „Treffpunkt“ persönlich, schriftlich, per Fax (7307-9718 oder 9716) oder per e-mail ( info@vhs-langenhagen.de) entgegen.