Ohne Verkehrsverbindung

Krähenwinkel (ne). Vor 50 Jahren war Krähenwinkel, einstige Bauerschaft Langenhagens, eine eigenständige Gemeinde im Landkreis Hannover, in den das Amt Langenhagen 1859 eingegliedert worden war. Bis 1920 reines Bauerndorf setzte mit der wirtschaftlichen Entwicklung von Langenhagen zur Stadt eine stetige Strukturänderung ein. Am Ostrand des Dorfes entstand vor 90 Jahren eine Siedlung, die Einwohnerzahl stieg an. Krähenwinkel erhielt einen Selbstbedienungsladen, und ein Kinderchor machte die Kommune weithin bekannt. Ein Problem blieb jedoch die Verkehrsverbindung. 1960 verkehrten täglich zweimal Bundesbahnbusse, doch ohne Auto waren alle Wege beschwerlich. Der Gemeinderat versuchte jahrelang vergeblich, einen Anschluss an das Üstra-Netz zu erhalten.