Pädagogische Besonderheiten

IGS: Info für die Eltern der Viertklässler

Langenhagen. „Das Wohl des Kindes muss im Mittelpunkt stehen. Und deshalb ist“, so IGS-Schulleiter Wolfgang Kuschel, „eine solide Information über das örtliche Schulangebot die wichtigste Voraussetzung für die richtige Schulwahl.“ Um den Eltern des vierten Grundschuljahrgangs diese Wahl zu erleichtern, bietet die IGS Langenhagen ihnen und allen Interessierten am Montag, 25. Februar, um 19.30 Uhr
in der Aula des Schulzentrums die Möglichkeit, sich vor Ort über das Erziehungs- und Unterrichtskonzept der IGS Langenhagen zu informieren. Kuschel weist darauf hin, dass die Entscheidung für die richtige Schule nach der vierten Klasse „eine der schwersten Entscheidungen überhaupt sei“, die Eltern zu treffen hätten.
In der Veranstaltung werden der Schulleiter sowie der Stufenleiter für die Sekundarstufe I, Hubertus von Wick, die pädagogischen Besonderheiten der Langenhagener Gesamtschule, das Sprachenangebot, den Weg zum Abitur, die Ausstattung der Schule und das IGS-spezifische Konzept des Lernens erläutern. Kuschel weist darauf hin, dass die erfolgreichen Bläserklassen auch im kommenden Schuljahr fortgesetzt werden. Hierüber berichtet der Fachbereichsleiter Musik, Claudius Netzel. Es besteht auch die Möglichkeit, eventuell einige künftige Klassenlehrerinnen und –lehrer kennenzulernen. Im Anschluss an die gemeinsame Information in der Aula haben die Eltern im kleinen Kreis die Möglichkeit, Fragen an Lehrkräfte und IGS-Elternvertreter und -vertreterinnen sowie gegebenenfalls Schüler und Schülerinnen zu den einzelnen Punkten zu richten und sich individuell beraten zu lassen.