Peter Pan mit Schalk im Nacken

Kommt sehr sympathisch rüber: Tausendsassa Ross Antony.Foto: O. Krebs

CCL: Funke zwischen Ross Antony und Publikum springt sofort über

Langenhagen (ok). Keine Frage – der Funke zwischen dem Publikum und Ihm springt sofort über. Es wird im CCL sofort deutlich, dass die Auftritte für Ross Antony nicht nur ein Job, sondern "wahre Leidenschaft" bedeuten. Seine Songs präsentiert er immer mit einem Augenzwinkern. Der Ex-Bro'Sis-Sänger liebt den deutschen Schlager, seine Einladung zu Florian Silbereisen in die Sendung war für ihn eine große Ehre. Und Jürgen Drews und Roberto Blanco sind richtige Vorbilder für ihn. "Die Leute vor mir sollen glücklich sein", lautet seine Maxime. Für ihn ist es wichtig, immer so zu bleiben wie er ist. Das habe schon seine Mutter zu ihm gesagt. Und auch wenn er das Lied "Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben" von Jürgen Marcus toll findet: Auf ihn treffe das nicht zu, denn mit seinem Paul sei er schon seit vielen Jahren glücklich. Darüber hinaus liebe er es einfach, ein Kind zu sein, er sei wie der freche Peter Pan, der nur spielen wolle. Im CCL zeigte sich Ross Antony sehr aufgeschlossen und sympathisch, schrieb nach seinem Musikprogramm gern Autogramme. Fazit: Der Dschungel-König ist jederzeit wieder gern in Langenhagen gesehen.