Pfadfinder wollen Umbau forcieren

Der kontaminierte Teil des Hauses am Silbersee ist jetzt abgerissen worden.

Neues Vereinsheim entsteht am Silbersee

Langenhagen (ok). Die Verträge sind gemacht – so heißt es in einem Song von Marius Müller-Westernhagen. Genauer gesagt ist es aber nur ein Kontrakt zwischen der Stadt Langenhagen auf der einen und dem Stamm Friedrich Duensing der Christlichen Pfadfinderschaft Deutschlands auf der anderen Seite. Zehn Jahre Planungssicherheit für den Umbau des neuen Vereinsheims am Silbersee. Da soll jetzt systematisch vorgegangen werden, möglichst mit der Unterstützung von Sponsoren und Hilfsorganisationen, die den Pfadfindern wohlgesonnen sind. Und es ist schon losgegangen – der Teil des Hauses, der mit Schimmel kontatiminiert war, wurde abgerissen, soll neu aufgebaut werden. Eine Aktion, die aus dem Ergebnishaushalt finanziert worden ist. Weitere explizite städtische Mittel sind bislang nicht vorgesehen. Die Bodenplatte bleibt übrigens drin, und wenn die Gelder da sind, werde weitergearbeitet.