Plan sieht Überholverbot vor

Beim Kolonnenverkehr ist Einfädeln an dieser Stelle fast unmöglich.Fotos: O. Krebs

Baustelle auf Langenhagener Straße nervt Autofahrer

Langenhagen (ok). Eine Baustelle an der Ecke Langenhagener Straße/Hessenstraße nervt viele Autofahrer schon seit Wochen. Die Rechtsabbiegespur in Richtung Brandboxx ist gesperrt; die Straße muss an dieser Stelle ausgebessert werden. In etwa 200 Meter Entfernung stehen zwei Schilder, die Einfädeln vorschreiben, aber auch ein Überholverbot ausdrücken. Rolf Brose, Kontaktbeamter bei der Langenhagener Polizei, gibt Auskunft: "Der Regelplan sieht in diesem Fall ein Überholverbot vor. Fahrzeuge sollen nicht mehr überholt werden, damit sie sich einfädeln können." Allerdings gibt der Hauptkommissar zu, dass dieses Unterfangen beim Kolonnenverkehr sehr schwierig wird, es zu erheblichen Rückstaus komme. Nach einem Ortstermin ist die Einfädelmöglichkeit auf die mittlere Geradeausspur nach Auskunft Broses jetzt verlängert worden. Den genervten Verkehrsteilnehmern verspricht Brose, dass die ewige Warterei bald ein Ende haben werde. "In zwei bis drei Wochen kommt eine neue Fahrbahndecke." Dazu müsse voll ausgekoffert werden, weil es sich um keine Notreparatur handle. Allerdings seien für die Aktion Temperaturen nötig, die höher als zehn Grad Celsius liegen.