Planetarium an der RKS aufgebaut

Das Planetarium in der RKS-Sporthalle durften die Schüler der Jahrgänge fünf bis sieben erkunden.

Full-Dome-Show vor den Zeugnisferien

Langenhagen. Vor den Zeugnisferien gab es für Schüler der Robert-Koch-Realschule, aus elf Klassen der Jahrgänge fünf bis sieben, eine faszinierende Vorführung. Matthias Rode von der "fulldomedia GmbH" aus Bad Sooden-Allendorf entführte die Schüler in seinem mobilen Schulplanetarium in die Weiten des Weltraums. Hierfür reiste der Pädagoge bereits um sieben Uhr morgens zur Robert-Koch-Realschule an, um das sieben mal sieben Meter große Kuppelzelt in der Sporthalle aufzubauen. Im Inneren des Zeltes wurden Sportmatten ausgelegt, sodass sich die Kinder für die Vorführungen entspannt hinlegen konnten.
Pünktlich zu Unterrichtsbeginn starteten im 45-Minuten Takt sechs auf die Jahrgänge individuell abgestimmten Full-Dome-Shows mit unterschiedlichen Lerninhalten. Unter anderem lernten die Schüler die Orientierung mithilfe der Sterne, unser Sonnensystem und die Tierkreiszeichen kennen, aber auch Fragen zur Polarnacht wurden eindrucksvoll dargestellt und beantwortet, so der Bericht von Torben Berg aus dem RKS-Schulvorstand. Mit Dank für dieses eindrucksvolle Erlebnis wurde Matthias Rode von Lehrern und Schülern verabschiedet. Sie hoffen auf ein baldiges Wiedersehen.