Planungsrunde für Wiesenau

Treffen am Sonnabend, 9. Mai, von 11 bis 14 Uhr

Langenhagen. Die KSG Hannover eröffnete im Oktober den Quartierstreff in der Freiligrathstraße 11 in Wiesenau. Seitdem haben eine Vielzahl von Veranstaltungen, Treffen und Aktionen stattgefunden. Mit dem Ziel, die Nachbarschaft miteinander zu vernetzen, Begegnungen zu schaffen sowie neue Angebote im Quartier zu etablieren finden regelmäßige Treffpunkte für alle Altersgruppen statt: Der Kaffeenachmittag am Montag, der Kindernachmittag am Donnerstag und der Frühstückstreff am Freitag sind nur einige Beispiele. Sonderveranstaltungen wie beispielsweise Büchertausch- Nachmittage, Yoga und Pilates und Qigong ergänzen das Programm, das sich nicht nur an Mieterinnen und Mieter der KSG Hannover richtet, sondern an alle Bewohner Wiesenaus und darüber hinaus.
Der Quartierstreff bietet zudem die Möglichkeit, sich selbst einzubringen, mitzumachen, mit zu gestalten und eigene Ideen in die Realität umzusetzen. Am Sonnabend, 9. Mai, von 11 bis 14 Uhr sind deshalb alle Personen eingeladen, sich zu einer Planungsrunde für Wiesenau zu treffen. Nach einem Kennen lernen kann der Phantasie freien Lauf gelassen werden! Was wünschen Sie sich für das Quartier? Was würden Sie gerne erleben oder selbst anbieten, für was brauchen Sie aber vielleicht noch Mitstreiter? Das Quartiersmanagement lädt zu diesem Vormittag ein, um Aktivisten zu vernetzen und vielleicht das ein oder andere Projekt „von Nachbarn für Nachbarn“ an den Start zu bringen.
Bei einem gemeinsamen Mittagssnack klingt die Arbeitsphase dann aus.
Wer dabei sein möchte, melde sich im Quartierstreff Wiesenau der KSG Hannover an (Freiligrathstraße 11, 30851 Langenhagen) Claudia Koch, 0511/ 8604 – 216 (gegebenenfalls auf Mailbox sprechen), Mail: koch@ksg-hannover.de.