Politische Exkursion

Liberale Senioren waren in Berlin

Langenhagen. Auf Veranlassung der Bundestagsabgeordneten Nicole Bracht-Bendt, die als seniorenpolitische Sprecherin der FDP am 6. Oktober beim Seniorentag in Langenhagen zu Gast war, hatte das Presseamt der Bundesregierung 55 liberale Senioren aus dem Ortsverband Langenhagen/Region Hannover, zu einer dreitägigen Informationsreise eingeladen. Das anspruchsvolle Programm beinhaltete neben der Stadtrundfahrt Besuche mit Diskussionstreffen im Bundesministerium
für Arbeit und Soziales, eine Besichtigung des Reichstages und der Fraktionsräume
sowie Gespräche mit FDP – Mitgliedern und dem Bundesbeauftragten
für Datenschutz im Bundespresseamt.
Die Führungen und Besichtigungen von jüdischem Museum, sowie dem Dokumentationszentrum „Topographie des Grauens“ und der Gedenkstätte Berliner Mauer an der Bernauer Str waren für alle Teilnehmer sehr informativ und ergreifend.
Eine etwas holprige Rückfahrt, bedingt durch technische Probleme bei der Bundesbahn, ermöglichte erste gedankliche Zusammenfassungen von einer äußerst interessanten Zeitreise in die jüngste Geschichte und dem aktuellen politischen Alltag.
Die nächste Aktivität der Liberalen Senioren ist auch schon geplant: am 23. Oktober
wird die freiwillige Feuerwehr Laatzen im Beisein von Umweltminister Stefan Birkner
zeigen, wie sie für Katastrophenfälle gewappnet und geschult ist. Gäste sind willkommen: Anmeldungen auf www.liberale-senioren-region-hannover.de.