Politische Satire in der Mimuse

NDR Info schneidet am 29. Oktober mit

Langenhagen. Das Kleinkunst-Programm Mimuse bietet fabelhafte Gastspiele in der nächsten Theatersaison, die am 14. September mit dem "Mimuse Warm-up" im daunstärs und am 23. September mit dem "Mimuse Warm-up" im Theatersaal beginnt. Im Oktober folgt der berühmt berüchtigte Mimuse Maxi Mix und weitere tolle Kabarett- und Comedy-Programmpunkte.
Im Fokus des NDR ist die „Intensiv-Station“, die am 29. Oktober zur Mimuse kommt. Kabarettfreunde dürfen sich auf politische Satire der Extraklasse, entlarvende Parodien und aktuelle Pointen freuen. Mit dabei sind hochkarätige Gäste wie der Klaviator und Unterhaltungskanzler Lars Reichow und Chef-Parodistin Antonia von Romatowski, dazu Live-Musik und kuriose O-Töne. Den vielfach ausgezeichneten Kabarettisten Lars Reichow, der Sprache und Musik klaviatorischer denn je verbindet und dabei Haltung zeigt durch klare Worte gegen Nationalismus, Rassismus und ein Bekenntnis für ein weltoffenes Denken und Handeln.
Stephan Fritzsche als „Oberpfleger Fritzschensen“ wird einen Polit-Patienten wieder genauestens sezieren. Zudem präsentiert er die besten O-Töne des Monats in der bei NDR Info-Hörern so beliebten „Tönenden Wochenschau“.
Außerdem dabei: Chef-Parodistin Antonia von Romatowski, die blitzschnell in die verschiedensten Rollen schlüpft: von der Kanzlerin der Herzen bis zur Linken-Frontfrau Sahra Wagenknecht - gekonnt, pointiert und schonungslos entlarvend.
Ein weiterer Höhepunkt des Abends ist das von "Harry Stahl"-Darsteller Jean-Michel Räber extra für die Show in Langenhagen geschriebene Live-Hörspiel, das mit Stimmenvielfalt, Wortwitz und live hergestellten Geräuschen (Nina Wurman) begeistert. Und last but not least sorgt das Intensiv-Station Show-Orchester für den musikalischen Rahmen des Abends. Moderator ist Axel Naumer.
NDR Info sendet die Höhepunkte der Show, die am Sonntag, 29. Oktober, um 20 Uhr im Theatersaal an der Rathenaustraße zu erleben ist. Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstelle und im HAZ/NP-Ticket-Shop im CCL, wo auch das Mimuse-Programmblatt mit allen Shows der nächsten Saison ausliegt.