Pop und Jazz mit Choir under Fire

Der Choir under Fire präsentiert ein umfangreiches Repertoire.

Musikalischer Sommerabend in der Barockkirche in Osterwald am 28. August

Langenhagen. Unter dem Motto „Blue Skies“ mit Melodien von Pop bis Swing möchte der Choir under Fire aus Langenhagen am 28. August sein Publikum über einen musikalischen Regenbogen in die Welt seiner Musik entführen.
Der Chor unter der Leitung von Martin Schulte präsentiert erstmals seine musikalische Vielfalt in Osterwald.
Mit einem abwechslungsreichen Repertoire aus Jazz-, Pop und bekannten Musical- und Filmmelodien werden die Chorsängerinnen und Chorsänger einen stimmungsvollen Sommerabend in die Barockkirche zaubern.
„Wir freuen uns, nun auch erstmals dem Garbsener Publikum das vielseitige Repertoire des Choir under Fire vorstellen zu können“, so Martin Schulte. „Blue Skies“ von Irving Berlin, Melodien von Joni Mitchell und Cindy Lauper, von Queen und Manhattan Transfer sind nur einige Beispiele für das Repertoire, das das Publikum in der Barockkirche erwarten wird.
Der Choir under Fire wird auch in diesem Konzert von seinem Pianisten Markus Horn begleitet.
Weitere Informationen zum Chor finden Sie auch im Internet unter www.choir-under-fire.de. Das Konzert am 28. August in der Barockkirche in Osterwald beginnt um 17 Uhr, Einlass ist ab 16.30 Uhr.
Der Eintritt ist frei, jedoch würde sich der Chor über Spenden sehr freuen.
Die nächsten Konzerttermine des Choir under Fire sind der 15 September anlässlich des Langenhagener Kulturfestivals und der 18. September in Brelingen.