Pragmatische Lösung angestrebt

CDU-Fraktion fordert Hallennutzung in den Sommerferien

Langenhagen (ok). Sechs von 45 Vereinen wünschen sich nach Information der CDU-Fraktion eine Hallennutzung in den Sommerferien, um sich auf die bevorstehenden Wettkämpfe vorbereiten zu können. Die Christdemokraten streben eine "pragmatische Lösung" an: Die Nutzung könnte daher auf die zweite Sommerferienhälfte begrenzt werden, netto gehe es maximal um drei bis vier Wochen Nutzungsdauer. Im Sinne des Sports solle die Verwaltung – ohne zusätzliches Personal – die Koordination der möglichen Nutzer innerhalb dieser verbleibenden Wochen in den Sommerferien übernehmen. Alternativ habe Koordinator Thomas Drewitz vom Sportring Langenhagen gegenüber der CDU-Fraktion signalisiert, den Zeitraum in den Sommerferien auch noch zu übernehmen.