Premiere in der Eishalle

Die Langenhagener Symphoniker werden am 17. Januar in der Eishalle aufspielen.

Neujahrskonzert der Langenhagener Symphoniker

Langenhagen. Noch vor Augen, wie bei zugefrorenem Maschsee im Pavillon für Zuhörer und Eisläufer musiziert wurde, war die Idee schnell geboren. Die Eishalle Langenhagen reagierte prompt und so stand der Planung des ersten Konzertes in der Eishalle nichts mehr im Weg. Somit präsentieren die Langenhagener Symphoniker ihr diesjähriges „Neujahrskonzert on ice“, am Sonntag, 17. Januar, von 15 bis 17.15 Uhr in der Eishalle Langenhagen, an der Brüsseler Strasse 1. Als Schirmherr konnte Marco Brunotte, SPD-Landtagsabgeordneter und Ratsherr, gewonnen werden.
Der Eintritt ist frei. Der Temperatur in der Eishalle entsprechende Kleidung ist erforderlich.
Die Eisfläche und der Schlittschuhverleih bleiben in Betrieb, und so können Läufer zu regulären Eislaufpreisen das Konzert auf Schlittschuhen erleben. Zudem bietet die Eishalle in der Star-Area ein großes Kuchenbüfett.
Eine weitere Premiere wird die Uraufführung eines eigenen Liedes für die Eishalle sein.
Die Langenhagener Symphoniker präsentieren diese Uraufführung mit Ihrem Leiter Ernst Müller, der das Stück auch komponierte. Noch hat das Stück keinen Namen.
Hier sind die Langenhagener aufgefordert Vorschläge für einen Titel zu machen. Die Eishalle Langenhagen und die Langenhagener Symphoniker haben hierfür auch Preise ausgesetzt: Zwei Karten für das Derby Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians, zwei Zehnerkarten zum Schlittschuhlaufen in der Eishalle, sowie zwei Tickets für Ernst Müllers Jubiläumskonzert am Sonntag, 21. Februar, in Godshorn stehen zur Verlosung. Vorschläge können unter der Telefonnummer (0511) 8 97 90 15 oder per E-Mail info@eishalle-langenhagen.de eingereicht werden.