Prickelndes Erlebnis als Einlaufkids

Großer Jubel bei den jungen Handballern mit Trainer Torsten Flöricke.

HSG-Jugendliche fieberten hinter dem Tor mit

Langenhagen (ok). Packender ging's kaum noch: Nach einem Fünf-Tore-Rückstand zur Halbzeit drehten die Bundesligahandballer der TSV Hannover-Burgdorf das Spiel gegen den SC Magdeburg noch; setzten sich letztendlich mit 27:25 gegen die Truppe von Extrainer Frank Carstens durch. Und viele jugendliche Handballer der HSG Langenhagen bekamen die prickelnde Atmosphäre hautnah mit; saßen als Einlaufkids an der Hand der Magdeburger direkt hinter dem Tor in der Swiss Life Hall und fieberten bei der Aufholjagd der Burgdorfer kräftig mit. Ein Abend, von dem viele der Jungs später sicher noch beim Schlummern im Bett geträumt haben.