Projekt „Langenhagen läuft“ beginnt

Bernd Müller (von links), Matthias Marquardt, Julie Reinke-Widowsky, Hubert Greinert und Carsten Lambrich rufen zur Teilnahme am Projekt "Langenhagen läuft" auf. (Foto: G. Gosewisch)

Professionelle LAC-Initiative für Läufer

Langenhagen (gg). „Eigentlich müsste ich mal laufen, das täte der Gesundheit gut.“ Bernd Müller vom Langenhagener Leichtathletik-Club (LAC) hat diesen Satz schon oft gehört, wenn er neue Läufer motivieren will. Der Laufexperte findet es schade, wenn Menschen zwar prinzipiell Lust haben, sich zu bewegen, es aber an der Gelegenheit hapert oder der rechte Ansporn fehlt. Mit professioneller Unterstützung will er nun eine Lösung des Problems anbieten, hat in Kooperation mit Hubert Greinert vom Wirtschaftsclub, mit dem Internisten Matthias Marquardt, mit dem Apotheker Carsten Lambrich und mit Sport-Expertin Julie Reinke-Widowsky (SCL-Fitness) das Projekt „Langenhagen läuft“ aufgebaut. Wer sich jetzt auf der Internetseite www.mein10km-lauf.de anmeldet, erhält ab Jahresbeginn zwölf Wochen lang eine Trainerbegleitung für die richtige Laufanleitung, für Stabilisations- und Koordinationsübungen. Drei Workshops (an Wochenenden) leitet Matthias Marquardt, der sich mit Fachliteratur und eigenen Lauferfolgen einen Namen als Lauf-Guru gemacht hat. Er leitet die Teilnehmer in den Themen Motivation, Ernährung/Abnehmen und Wettkampfvorbereitung an und bietet die medizinische Betreuung. Ziel ist die Teilnahme am Silberseelauf im Februar und die Teilnahme an der Zehn-Kilometer-Distanz beim Hannover-Marathon im Frühjahr. Neuanfänger, Quereinsteiger oder Gelegenheitsläufer sind willkommen, an zwölf trainingsintensiven Wochen teilzunehmen und dabei ihre eigene Leistungssteigerung zu erleben.