Prominenz unterstützt Ernst Müller bei Konzert

Engagiert sich für die Weihnachtshilfe: Musikdirektor Ernst Müller.

Doris Schröder-Köpf und Heinrich Prinz von Hannover übernehmen Schirmherrschaft

Langenhagen. Das Neujahrskonzert des Hausorchesters SKH des Prinzen von Hannover und sein Leiter, Musikdirektor Ernst Müller, erhalten weitere prominente Unterstützung. Die Landtagsabgeordnete Doris Schröder-Köpf und SKH Heinrich Prinz von Hannover, übernehmen die Schirmherrschaft des Konzertes zugunsten der HAZ Weihnachtshilfe. „Die Weihnachtshilfe ist eine wichtige Institution in Hannover und wenn man für die Spende die großartige Musik von Ernst Müller geboten bekommt, dann fällt einem die Unterstützung leicht“, so Schröder-Köpf.
Als weitere Mitwirkende haben neben den Solisten des Orchesters bereits Kammersänger Hans-Dieter Bader, Tenor, Professor Siegfried Schick, Klavier, sowie der Canora-Chor aus Neustadt, unter der Leitung von Frank Hahn, zugesagt.
Ernst Müller verspricht ein besonderes Neujahrskonzert, mit viel niedersächsischer Musik, gemischt mit internationalen Klängen und traditioneller Musik eines Neujahrkonzertes. Karten für das Konzert am Montag, 2. Januar, um 19 Uhr, im Theater am Aegi sind ab 15 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühr, bei allen HAZ/NP – Ticketshops, allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie im Internet unter www.eventim.de erhältlich. Das Langenhagener ECHO verlost für dieses besondere Konzert fünfmal zwei Karten. Wer Interesse an diesem musikalischen Hochgenuss hat, melde sich bitte per E-Mail unter redaktion@langenhagener-echo.de oder per Post an die Redaktion des Langenhagener ECHO, Marktplatz 5, 30853 Langenhagen. Einsendeschluss ist Freitag, 23. Dezember. Bitte Name, Anschrift und Telefonnummer nicht vergessen!