Puppe Willi schenkt von Herzen

Puppe Willi ging vielen Botschafen auf den Grund.

Kita-Kinder sehen spannende Weihnachtsgeschichte

Langenhagen. Gut 90 Kinder der Kita Brinker Park haben gestern mit Begeisterung die Geschichte von Willi verfolgt. Die lebensgroße Puppe hat von ihrer Tante nicht irgendeinen, sondern einen magischen Adventskalender geschenkt bekommen. Sehr zum Erstaunen von Willi befindet sich hinter den Türchen kein Gegenstand, sondern eine Person – aus einem fernen Land, einer anderen Zeit oder gar einer fantastischen Welt.
Die haben Botschaften und Aufgaben für Willi mitgebracht, denen er gemeinsam mit den Kindern auf den Grund ging. Es geht ums Helfen, Teilen und Freude bereiten. Ein Junge einer armen Familie in Brasilien ist zum Beispiel traurig, weil er zu Weihnachten keine Geschenke bekommt. Willi sucht in seinem alten Spielzeug und schenkt dem Jungen ein aufziehbares Auto, von dem der Beschenkte sofort begeistert ist. „Geschenke von Herzen kosten kein Geld“, singt Willi anschließend gemeinsam mit den Jungen und Mädchen der Kita. „In der Geschichte geht es um das soziale Miteinander. Dass Geschenke eben nicht immer Geld kosten müssen und dass das gemeinsame Singen Spaß macht“, erklärte Bernd Linde vom Figurentheater Die Roten Finger. Für den Mann hinter Willi war es eine Rückkehr zu seinen Wurzeln. Seine erste Theateraufführung hatte er vor 19 Jahren in Godshorn, ehe er sich selbstständig machte.