Qualität wird gelebt

Lieben ihre Produkte: die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firma Handke. (Foto: D. Lange)
 
Bekannt in Godshorn: das Geschäft an der Hauptstraße. (Foto: D. Lange)

Fleischerei Handke in Godshorn feiert 50. Firmen-Jubiläum

Godshorn (dl). „Was Handke macht, ist Hand gemacht“, dieser Slogan hat auch heute noch, wie damals vor 50 Jahren bei der Gründung des Unternehmens, seine volle Berechtigung. Die Geschichte der Fleischerei Handke beginnt mit Gisela und Otto Handke, die sich 1966 mit einer eigenen Fleischerei in Godshorn selbstständig machten. Das Haus am heutigen Standort Hauptstraße 18 wurde 1969 gekauft und vollständig zur Fleischerei mit angeschlossenem Produktionsbetrieb umgebaut, in dem bis 2006 auch noch selbst geschlachtet wurde. Im Jahr 2007 übernahmen die Geschwister Eric und Michael Handke und Cornelia Grädner den elterlichen Betrieb und im Zuge dessen erfolgte auch die Neugestaltung des Ladengeschäfts, so wie es sich heute mit seinem acht Meter langen Tresen und einem Sitzbereich präsentiert. Die traditionelle Verarbeitung von schlachtfrischem Fleisch und die Herstellung nach überlieferten Rezepturen in Fortführung der alten Handwerkskunst sind ein Teil des Erfolgsrezepts und bilden die Grundlage für eine hohe Qualität der Fleisch- und Wurstwaren, die die Kunden nach wie vor zu schätzen wissen. Nicht umsonst wurde die Fleischerei Handke bereits dreimal zu den besten 400 Fleischern in Deutschland gewählt. Als inhabergeführter Familienbetrieb in zweiter Generation gehört die Fleischerei Handke zu den mittelständischen Betrieben, die dem Umbruch insbesondere im Fleischerei-Einzelhandel auf Grund sich wandelnden Kaufverhaltens der Verbraucher mit einem eigenen Konzept und einer Philosophie erfolgreich begegnet. Diese beruht in erster Linie auf der hohen Qualität des Produkts „die auch gelebt werden muss“, betont Michael Handke, einer der Firmeninhaber. Dazu zählt die Liebe zum Produkt gleichermaßen wie die Identifikation mit den positiven Traditionen des Handwerks. Das Fleisch von Rind, Schwein und Geflügel, das seit 2015 in der neuen Manufaktur in Letter, geführt durch den Fleischer-Obermeister Eric Handke, weiterverarbeitet wird, kommt aus zertifizierten landwirtschaftlichen Erzeugerbetrieben in der Region und erfüllt selbstverständlich die geforderten, hohen Qualitätsansprüche. Heute beschäftigt das Unternehmen 45 qualifizierte Mitarbeiter und ist neben der Produktion in Letter mit weiteren vier Geschäften in der Region vertreten. In Godshorn in der Hauptstraße, im Marktkauf an der Vahrenwalderstraße in Hannover, Am Ortfelde in Isernhagen, sowie in der Kurhausstraße in Bad Nenndorf. Seit Neuestem sind ausgewählte Handke Produkte auch im REWE Markt in Kaltenweide erhältlich. Der angegliederte Party- und Cateringservice, der stetig erweitert wurde, erfreut sich weit über die Grenzen Hannovers hinaus immer größerer Beliebtheit und ist nun durch die neue Großküche in Godshorn noch leistungsfähiger geworden. Im großzügig gestalteten Hauptgeschäft lädt ein Sitzbereich zum Verweilen ein. Für den Kaffee zwischendurch oder zum Mittagstisch mit wechselnden Gerichten des Tages. Das Sortiment des Fleischerei-Fachgeschäfts umfasst die ganze Palette der Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Herstellung, ein großes Angebot von Salaten, internationalem Käse, sowie „Bestes im Glas“: hochwertige Fertiggerichte als Vollkonserven wie Suppen, Gulasch, Rouladen, Ragouts und vieles mehr.. Immer mehr fleischlose Gerichte halten zudem Einzug in Handke`s Frischetheken, und so kommen auch die Vegetarier nicht zu kurz. Darüber hinaus ist die Fleischerei Handke sogar EU-Zertifiziert zur Herstellung von Tiernahrung in Lebensmittelqualität. Die eigene Marke "Füttere Gutes" für Hunde & Katzen ist Hypoallergen und ohne Getreide! An die Vierbeiner ist somit also auch gedacht.
Das Team der Fleischerei Handke freut sich, seine Kundinnen und Kunden am 1. April bei einem Glas Prosecco begrüßen zu dürfen. Es erwarten Sie zahlreiche Produktverkostungen, Sonderverkäufe, lecker gegrillte Bratwürste, Käse aus Hamburg, und vieles mehr.