Querbeet zum Abendmahl

Die Moderatoren Rita Kischlat und Hartmut von Blanckenburg.

Begegnung in der voll besetzten Kirche

Langenhagen. Der jüngste Querbeet-Gottesdienst empfing die Besucher mit einer ganz besonderen Atmosphäre. Die Kirche war mit Erntegaben, Blumen und mit der neuen Erntekrone geschmückt. Ein zum Nachdenken anregender Sketch führte thematisch ein und die Moderatoren Rita Kischlat und Hartmut von Blanckenburg schlossen interessante Aspekte und Fakten zum Entedankfest und Abendmahl an. Das besondere Abendmahl wurde an mehreren stilvoll vorbereiteten kleinen Altartischen ausgeteilt und somit kam es zu Begegnungen im voll besetzten Kirchenschiff. Pastor Torsten Kröncke erklärte in seiner Ansprache die Bedeutung des Abendmahls und kam zu der Schlussüberlegung, dass „Glauben da entsteht, wo wir es einfach tun. Essen, trinken, teilen. Amen.“ Die Band Lichtblick untermalte diese besondere Stimmung mit leisen Melodien und auch wieder mit bekannten Songs, wie „Irgendwas bleibt“ von Silbermond und bekamen dafür viel Applaus. Den Ausklang mit Imbiss und Gesprächen nahmen viele Besucher gerne in Anspruch.
Der nächste Querbeet-Gottesdienst findet am Sonntag, 30. November (1. Advent), mit dem Thema Licht statt.