Radler auf Exkursion im Stadtgebiet

Wissenswertes entdeckte die Gruppe entlang der GLIEM-Tafeln im Stadtgebiet.

GLIEM-Tour sorgte für viele Informationen

Langenhagen. Der vom ADFC-Ortsverein initiierte historische Rundgang, an dem 13 Interessierte teilnahmen, erfüllte die Erwartungen. Joachim Vogler von der Arbeitsgemeinschaft GLIEM (Ganz Langenhagen ist ein Museum) führte äußerst sach- und fachkundig die Gäste durch die sehr bewegte Langenhagener Geschichte. An zehn verschiedenen Standorten erfuhren die Anwesenden sehr interessante historische Details zu Gebäuden, wie die Villa Elisabeth, zur Geschichte der Norddeutschen Tapetenfabrik Norta, zum ehemaligen Gasthaus St. Hubertus, zur Villa Heddenhausen und interessante Einzelheiten zur Entstehung des Kirchturms an der Elisabeth-Kirche.
Nach dem Rückblick auf die Geschichte des alten Vogtei- und Amtshofes fand der mehr als zweistündige Rundgang seinen Abschluß auf der Freizeitfläche der Hermann-Löns-Schule, auf der Ende der 30er Jahre der Neubau der Langenhagener Mittelschule entstehen sollte.