Radler auf neuen Routen

FahrKulTour: Radlerromantik mit den Pferdestärken. (Foto: x)

5. Mai: FahrKulTour mit Entdecker-Stationen

Langenhagen. 30 Kilometer voller landschaftlicher Attraktionen, interessante Tourenpunkte und kulinarische Köstlichkeiten liegen vor den Teilnehmern und Teilnehmerinnen, die am Sonntag, 5. Mai, von 10 bis 17 Uhr zur dritten FahrKulTour starten. Die Veranstaltungsreihe, die im Jahr 2012 mit zwei spannenden Routen durch das Stadtgebiet begann, soll zur regelmäßigen Institution in Langenhagen werden. Das EU-Projekt Pferdestärken Langenhagen hat mit dem großen Zuspruch zur FahrKulTour einen Erfolg erzielt, der auch bei den internationalen Partnern des EU-Projektes „Vital Rural Areas“ für viel Anerkennung sorgt.
Am 5. Mai stehen wieder zahlreiche Helfer bereit, einen unvergesslichen Tag in Langenhagen zu gestalten. Von 9.30 bis 12.30 Uhr können Radler an der Elisabethkirche Informationen über die Frühjahrstour erhalten. Um 10 und um 11 Uhr nehmen die netten und bewährten Fahrradguides alle, die nicht alleine fahren möchten, auf die Radroute mit und sorgen dafür, dass alle sicher an jedes Ziel gelangen – es lohnt sich bestimmt. In Engelbostel fährt beim Treckerclub ein Guide um 10.30 Uhr los.
Gibt es denn, nach zwei Touren im vergangenen Jahr, tatsächlich noch genügend neue Stationen für künftige FahrKulTouren? Die Antwort lautet ja – und die attraktiven Tourenpunkte gehen Pferdestärken noch lange nicht aus.
Station Paracelsus-Klinik: Park und See, gesunde Genüsse und gesunde Gelenke!
Fast jeder kennt jemanden mit einem künstlichen Gelenk, doch wer weiß schon genügend darüber? In der Paracelsusklinik gibt es viele Informationen und Genüsse rund um die Gesundheit – und da eine Gruppe von Menschen mit künstlichen Gelenken sogar die Tour mitfährt, sollte es keine Problem sein, hier locker ins Gespräch zu kommen. Doch der Tourenpunkt Paracelsus-Klinik entführt auch auf ein besonders schönes Gelände: Park und See locken zum Rundgang und „Familie Schwan“ lässt sich auch auf ihrem Heimatgewässer blicken.
Station Hof Jagau: Malerei und Hofgeschichten! Auf dem Hof Jagau kann man anhand der Hofgeschichte viel über das historische Langenhagen lernen. Doch der ländliche Genuss kommt natürlich nicht zu kurz: Ein Cafégarten lockt auch Menschen, die nur diese eine Station sehen wollen. Die Vielseitigkeit des Tourenpunktes reicht allein schon für einen längeren Aufenthalt. Sogar ein Maler gibt eine Einführung in seine Kunst. Bezaubernde Tischdekorationen von Smuk, Leckeres von Schöner Wohnen und Kuchen, der in traditioneller Handwerkskunst gebacken wird.
Station Waldsee: Sport, Spiel und Spargel! Am Waldsee hat sich der Ortsrat mit der DLRG etwas Besonderes einfallen lassen – ein schöner Punkt für die ganze Familie, nicht nur für Teilnehmer der Tour. Gebratener Spargel, leckere Getränke und jede Menge Sport und Spiel rund um das Wasser sind hier bestimmt ein Hit!
Station Mühlenfest: Musik, Leckereien, Mühlenführungen! Das Mühlenfest in Kaltenweide ist eine altbekannte und bewährte Veranstaltung für alle, die länger verweilen wollen. Hier gibt es den ganzen Tag Leckereien und viel Musik. Das rege Treiben ist nicht nur für Teilnehmer der FahrKulTour interessant: Wie bei allen Punkten kann man hier auch gezielt hinfahren und verweilen.
Station Martinskirche: Toccata und Fuge! Wer es ruhiger mag, ist in der Martinskirche in Engelbostel gut aufgehoben. Ein Highlight der Tour sind die Orgelkonzerte von Istvan Ella aus Budapest, der der berühmten Orgel die schönsten Klänge nach Bachs Vorgaben entlocken wird – Toccata und Fuge in faszinierender Virtuosität!
Station Treckerclub: Steinofenbrot & Fahrzeugschau! Eine weitere schöne Station für die ganze Familie bietet der Treckerclub Engelbostel, in direkter Nachbarschaft der Martinskirche. Kulinarische Genüsse und das ofenfrische Steinofenbrot der Bäckerei Brandes garantieren gemütliche Zeiten im Gespräch rund um den Trecker und die Landwirtschaft.
Das Besondere an der FahrKulTour zeigt sich auch am 5. Mai: Die ganze Tour ist ein Tagesprogramm, bei dem Einheimische und auswärtige Gäste Langenhagen von seinen schönsten Seiten erleben können. Doch wer weniger Zeit hat oder einen gemütlichen Aufenthalt an nur einem Tourenpunkt der Rundfahrt vorzieht, ist genauso willkommen. Pferdestärken Langenhagen dankt den Vereinen, Verbänden, Unternehmen und Institutionen, die dazu beitragen, dass Langenhagen sich in dieser Form präsentieren kann.