Rathaus soll Anbau bekommen

Langenhagen (gg). Mitarbeiter der Stadtverwaltung sollen bessere Arbeitsbedingungen haben. Die seit Jahren ausgelagerten Abteilungen sollen im Rathaus wieder Platz finden, so der Vorschlag des Stadtbaurats Carsten Hettwer. Dafür ist ein Rathaus-Anbau nötig, der Investitionen in Höhe von ganz grob 30 Millionen Euro erfordere, doch dafür werden Mieten für externe Büros zukünftig gespart – dem hat der Rat mit politischer Mehrheit bereits zugestimmt. In der jüngsten Sitzung gab es eine politische Mehrheit für einen Fortschritt des Projekts: Für die Rathaus-Erweiterung werden "ein Planungswettbewerb und das Vergabeverfahren für die Tragwerksplanung samt Planung der technischen Ausrüstung" durchgeführt. Ein Abriss des Ratssaals zwecks Rathausanbau Richtung Waggumer Hof wird dabei in Betracht gezogen. Baubeginn soll in absehbarer Zeit sein.