Rauchentwicklung im THW-Lager

Der THW-Lagercontainer hat mit dem Brand stark Schaden genommen. (Foto: C. Hasse)

Containerbrand an der Wiesenauer Straße

Langenhagen. Zu einem Containerbrand wurde die Ortsfeuerwehr am Sonnabend um 15.13 Uhr auf das THW-Gelände an der Wiesenauer Straße gerufen worden. Zugführer Marcel Hofmann rückte mit den beiden Tanklöschfahrzeugen und zwölf Einsatzkräften aus. Vor Ort hatten THW-Mitglieder eine Rauchentwicklung aus einem Lagercontainer bemerkt, die Rückseite war erhitzt und leicht ausgebeult. Ein Trupp unter Atemschutz öffnete den Container gewaltsam und ging in den verqualmten Container vor. Ein Kühlschrank war in Brand geraten. Das Feuer war allerdings schon weitestgehend aus, da die Stromversorgung zum Container bereits abgeschaltet wurde. Der Trupp entfernte den Kühlschrank und kontrollierte den Bereich mittels Wärmebildkamera. Der Einsatz war nach gut einer Stunde beendet - so der Bericht von Feuerwehrsprecher Christian Hasse.