Redakteurin liest im Quartierstreff

Aktion Ohrenschmaus mit „Igraine Ohnefurcht“

Langenhagen. Der Verein win – Wohnen in Nachbarschaften bei der KSG Hannover GmbH lädt Kinder und ihre Eltern zur nächsten Aktion Ohrenschmaus ein. Am Freitag, 20. Januar, wird HAZ-Redakteurin Rebekka Neander im Quartierstreff Wiesenau zu Gast sein und Cornelia Funkes Buch „Igraine Ohnefurcht“ dabei haben. Igraine Ohnefurcht wohnt mit ihren Eltern und ihrem großen Bruder auf Burg Bibernell, einem Ort voller Geheimnisse. Zu Igraines Leidwesen beschäftigt sich ihre Familie aber lieber mit Zauberei als mit den ritterlichen Pflichten… sie möchte nämlich nichts lieber als eine echte Ritterin werden! Als Burg Bibernell von Feinden belagert und ihre Eltern durch einen „Zauber-Unfall“ plötzlich in Schweine verwandelt werden, kommt ihre große Chance und ein großes Abenteuer wartet auf sie!
Wie es weitergeht erfahren Kinder und gerne auch mitgebrachte Eltern und Großeltern am Freitag, 20. Januar, ab 15.15 Uhr. Hat Igraine eine rettende Idee oder ist Burg Bibernell verloren?
Die Aktion Ohrenschmaus bietet spannende Geschichten für Kinder und die Gelegenheit, sich diese vorlesen zu lassen. Die Stiftung Lesen unterstützt dieses Angebot und fördert den wöchentlich stattfindenden Leseclub. Jeden Mittwoch von 15 bis 16.30 Uhr treffen sich Kinder im Grundschulalter zum Lesen, Vorlesen, Spielen und Basteln. Die Aktion Ohrenschmaus und der Leseclub sind kostenfreie Angebote, die ohne Anmeldung besucht werden können – einfach vorbeikommen!