"Region in Bewegung"

Start der Läufer auf zehn Kilometern sowie der Walker auf 5,2 Kilometern. (Foto: L. Schweckendiek)

200 Läufer im Eichenpark unterwegs

Langenhagen (ls). Unter dem Motto "Region in Bewegung" reihte sich der diesjährige Eichenparklauf am Sonnabend in die Läufe des "Sparkassen-Laufpasses 2017" ein. Rund 200 Läufer drehten auf verschiedenen Strecken ihre Runden durch den Eichenpark - und sammelten dabei begehrte Stempel im Laufpass. „Gemeinsam mit vierzig weiteren Volksläufen in der Region Hannover sind wir mit dem Eichenpark-Lauf in diesem Jahr Teil des Laufpasses, der tolle Gewinne mit sich bringt. Schon ein einziger Stempel auf dem Pass, die bloße Teilnahme an unserem Lauf etwa, bedeutet tolle Chancen“, erzählt Maren Zöller-Jähner, Organisatorin des Laufs. Rund 25 Ehrenamtliche, unter ihnen auch Bürgermeister Mirco Heuer, bestreiteten gemeinsam mit ihr den Tag, an dem in fünf Kategorien Läufer zwischen 15 und 90 Jahren an den Start gingen. Bereits zum achten Mal führten die Strecken über 2,8- und 5,2-Kilometer sowie zehn Kilometer und eine Walking-Distanz durch den Eichenpark. „Uns ist besonders wichtig, dass jeder an diesem Lauf teilnehmen kann. Unsere Teilnehmerschaft ist natürlich auch nicht auf Langenhagen begrenzt. Das Prinzip von Volksläufen ist, dass eine Vereinsmitgliedschaft für die Teilnahme am Lauf nicht erforderlich ist. Gerade hierdurch kommen jedes Jahr wieder so viele Läuferinnen und Läufer zusammen“ erklärte Maren Zöller-Jähner.