Renntag auf der Neuen Bult

Kreative Hüte, wie diese der Designerin Zussa, sind am Sonntag beim Renntag angesagt.

Promi-Alarm mit Stargast Verona Pooth

Langenhagen. Die Vollbüter werden sich beim "Audi Ascot-Renntag" am Sonntag, 12. Juli, die Aufmerksamkeit mit schönen Frauen, eleganten Outfits und einer Menge Prominenz teilen müssen. Dennoch: Der „Große Audi Q7 Preis des Audi Zentrums Hannover“ (Gruppe II, 1600 Meter) ist das Galopper-Highlight des Jahres. In diesem Top-Rennen kämpft die Championsleague der Galopper um das Preisgeld in Höhe von 70.000 Euro.
Im Begleitprogramm ist Verona Pooth Stargast des Tages. Die Moderatorin wird Siegerehrungen vornehmen, Autogramme geben und bei den beliebten Hut-Wettbewerben als Jurymitglied dabei sein. Neben der Werbe-Ikone sind viele weitere Prominente auf der Rennbahn anzutreffen, darunter der bekannte Modedesigner André Borchers, „Bachelor“ Paul Janke und Soapstar Tanja Tischewitsch, Model Louisa Mazzurana und "Mister Hamburg" Eric Schulz, Moderatorin Annika de Buhr sowie die Schauspieler Sandra Quadflieg, Timothy Boldt und Marvin Linke.
Die prominenten Gäste werden Siegerehrungen vornehmen, Autogramme geben und bei den beliebten Wettbewerben die Schönsten und Mutigsten küren: beim„Lady Elegance - Wettbewerb“ ist das eleganteste Outfit der Damen gefragt und beim „Kinderhut–Bastelwettbewerb“ die originellste selbstgebastelte Kopfbedeckung.
Veranstaltungsbeginn ist um 13 Uhr. Damen mit Hut haben freien Eintritt.