Riesenbeifall für die "Oldtimers aus Prag"

In bester Spiellaune (von links): Posaunist Jaroslav Zeleny, Schlagzeuger Petr Zimak und Trompeter und Bandleader Josef Krajnik. (Foto: K. Raap)

Am Sonntag sind zum 26. Mal die „Swingtown Jazzmen“ zu Gast

Langenhagen (kr). Wieder einmal Riesenandrang bei allerschönstem Sommerwetter im Rathaus-Innenhof bei der 26.Auflage der weit über Langenhagen hinaus bekannten und beliebten Frühschoppen. Mit der „Oldtimers Jazzband“ aus Prag präsentierte sich eine der erfolgreichsten europäischen Formationen. Bandleader Josef Krajnik an der Trompete überzeugte mit seinem eingespielten Sextett mit Evergreens aus dem Swing- und Dixieland-Bereich wie „Bourbon Street Parade“, „Someday I will be Sorry“, „When the Saints“, „Down by the Riverside“, „Ice Cream“ und „Avalon“, als Solostück vorgestellt von Posaunist Jaroslav Zeleny. Die bestens gelaunten Zuhörer bedankten sich für das lockere Kollektiv-Spiel und die professionellen Soli der Musiker mit jeder Menge Applaus.
Mit den „Swingtown Jazzmen“ aus der Region Hannover gastiert am Sonntag, 31. Juli, eine “altgediente Gruppe" in der Flughafenstadt. Die Band ist seit dem Start der beliebten Hofkonzerte am 30. Juni 1991 ununterbrochen mit von der Partie. Von der vor 43 Jahren gegründeten Formation immer noch dabei sind Trompeter Walter Zwingmann, Gitarrist Felix Hartmann und der Langenhagener Posaunist Klaus Raap. Seit Jahren dabei sind Schlagzeuger Dietmar Simon, ebenfalls aus der Flughafenstadt, Saxophonist Sieghard Gehring sowie Bassist und Sänger Bernd Senger. Das breit gefächerte Repertoire umfasst traditionelle Dixieland-Titel und typische Swing-Arrangements, aber auch Rock- und Pop-Elemente sind nicht zu überhören.
Die Veranstaltung unter dem Motto „Umsonst & draußen“ läuft wie immer von 11 bis 14 Uhr. Für die gastronomische Betreuung sorgt Holger Kunze mit seinem Team.